LINA DO CARMO

Victoria Regia

A Fiction from Amazonas

Victoria regia ist der Name einer Seerosenart, deren bis zu zwei Meter große Blätter einen Menschen tragen können. Mythen und Legenden, die sich um diese wundersame Pflanze im Amazonasgebiet ranken, sind der Stoff für Lina do Carmos “Fiction from Amazonas”: eine phantastische Reise von der Zivilisation in den Zauberwald. “Victoria Regia” ist suggestiv wie ein Film, wie eine Symphonie aus Bildern und Musik. Humorvolle Passagen um eine tolpatschige Wissenschaftlerin kontrastieren effektvoll mit einem nur aus Muskeln, Haut und Bewegung entstehenden menschenfernen sinnlichen Wesen, dessen Magie sich niemand entziehen kann.
“Victoria Regia” ist mit über einhundert Gastspielen im In- und Ausland die bislang erfolgreichste Soloproduktion der brasilianischen Choreographin und Tänzerin mit Wohnsitz in Deutschland.