3 GENTLEMEN

New Variety at its best

Das deutsch-englische Trio "Bardowicks":/kuenstler-archiv/ken-bardowicks/, "Britton":/kuenstler/mark-britton/, und "Rawlings":/kuenstler-archiv/steve-r/, pflegt die Tradition des trockenen britischen Humors - aber in deutscher Sprache.Der charmante Plauderer *Mark Britton* zelebriert einen Afternoon-Tea der humorvoll-intelligenten Art. Mal mit feiner Ironie, dann wieder mit beißendem Spott seziert er die Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Verhältnis von Deutschen und Briten. Sein Themenspektrum reicht von den Unterschieden im Verhalten der Polizei über das britische Königshaus (bekanntermaßen beiderseits des Kanals immer für Gesprächsstoff gut) bis zu den Trinksitten, die sich in gemeinsamen Vorlieben aber unterschiedlichen Gefäßen spiegeln. Elegant führt der »perfekte Entertainer« _(Hamburger Abendblatt)_ durch den Abend und bereitet den Boden für seine Kollegen.*Ken Bardowicks* präsentiert sich als Lausbube mit Schalk im Nacken, der über den Umgang mit Messer und Gabel in gehobenen Kreisen genauso referiert wie über Erfolgsgeheimnisse von Nachwuchsbühnenkünstlern. Gekonnt lockt er das Publikum immer wieder auf falsche Fährten und schüttelt scheinbar mühelos am Ende die humorvolle Auflösung seiner rätselhaften Geschichten aus dem Ärmel:»Der Entertainer Bardowicks setzt unserer Verzauberung immer noch eine Verblüffung drauf. Selten so intelligent gelacht und gestaunt.” _(Abendzeitung, München)_Wesentlich rauer geht es bei *Steve Rawlings* zu, der weniger den subtilen Humor als den krachenden Witz pflegt. Sein Auftritt demonstriert eindrucksvoll, was passiert, wenn Engländer zu viel Kaffee trinken: Sie fangen an, mit Möbeln, Pingpongbällen und Golfschlägern zu jonglieren und sondern dabei Oneliner in einem Tempo ab, dass dem Zuschauer vor Lachen kaum Zeit zum Atem holen bleibt. »Dieses grandiose, atemlose Spektakel aus irrwitzigen Ideen, wohldurchdachtem Kalkül, englischem Humor und artistischem Können hat ohne jeden Zweifel das Zeug zur internationalen Comedy-Stunt-Weltklasse.« _(Badisches Tagblatt)_Zwei Stunden mit den »3 Gentlemen« sind ein amüsant-unterhaltsamer Crashkurs in britischer Skurrilität und Exzentrik - frech, witzig und verblüffend, aber ohne Risiken und Nebenwirkungen für das deutsche Publikum. Nach dem Riesenerfolg beim »Köln Comedy Festival« steht die Produktion jetzt auch für Tourneetermine zur Verfügung.»Mit einem einzigartigen Programm voller Komik und Magie begeistern die `3 Gentlemen´ Ken Bardowicks, Steve Rawlings und Mark Britton ihr lach- und mitmachbereites Publikum... Unbedingt ansehen!« _(Kölnische Rundschau)_